Freier Kulturort Alte Molkerei e.V.

Liebe Gäste der Alten Molkerei Bocholt!

Das war es dann wohl vorerst einmal - vielleicht?!

Das Konzert ohne Publikum der KlezmerTunes findet ihr auf der Programmseite! Hier trotzdem der Link: www.youtu.be/M_tfs53MEwI

Wir würden ja gerne weiterhin unser Programm fahren, können und dürfen es aber aus den bekannten Gründen leider nicht. Bis nach der Sommerpause sind daher alle Veranstaltungen mit weinendem Auge abgesagt.
Die BocholterKulturtage Ende August fallen ebenfalls aus...

Aus Gründen der momentanen Unsicherheit wird das Programmheft für die 2. Hälfte 2020 nicht erscheinen.

Wie es weiter gehen kann, weiß derzeit niemand. Wir sind von den Landesvorgaben abhängig und hoffen, dass wir auf die ein oder andere Weise,
die eine oder andere Veranstaltung - auf welche Art auch immer - fahren können.
Weiterhin wollen wir euch auf dieser Webseite zeigen, was gewesen sein könnte
und
vielleicht gibt es ja doch die Möglichkeit, euch die eine oder andere Köstlichkeit des Programms virtuell oder mit gaaaaanz wenigen ZuschauerInnen zu zeigen.
Sollte dies der Fall sein, informieren wir euch hier und über die lokale Presse rechtzeitig davon.

Aus verständlichen Quarantänegründen könnt ihr (auch telefonisch!) in der Molke niemanden erreichen, daher könnt ihr unter der Rufnummer unter Kontakte niemanden persönlich sprechen.

Alle bereits erworbenen Eintrittskarten können bis Ende Mai an der Touristinfo (s.u.!) nur gegen Vorlage der Tickets voll zurück erstattet werden. (Auch die, welche im Theaterbüro erworben wurden!)
Bitte lassen Sie sich mit der Rückgabe Zeit.
In den Räumlichkeiten der Touristinfo halten Sie bitte dringend den erforderlichen Sicherheitsabstand ein! Vielen Dank!

Tixforgigs setzt sich per mail mit den Gästen in Verbindung, um die Rückabwicklung einzuleiten. In Ausnahmefällen wendet euch bitte per mail an:

klassik@alte-molkerei.info

Wann und welche Veranstaltungen nachgeholt werden, steht derzeit noch nicht fest, aber ihr könnt unsere Seiten gerne durchstöbern!
Wir hoffen für alle KünstlerInnen und MitarbeiterInnen nur das Beste und melden uns hier, sobald es neue Informationen und Planungen gibt.

Weitere Infos erhaltet ihr auch, wenn ihr auf die entsprechenden Gigs klickt.

Fehler im Heft gefunden: Der Link auf S.1 unten lautet richtig:                        http://www.selbsthilfegruppe-schwerhoerige.de/

Karten sind, wenn wir einen Event anbieten können, vorerst nur vor Ort zu erwerben. Sollten wir den Vorverkauf bedienen können, informieren wir euch hier!

Vorverkaufsstellen (KEINE RESERVIERUNGEN!) :

www.tixforgigs.com

Tixforgigskunden werden ausdrücklich gebeten, rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung ihre Karte an der Abendkasse bestätigen zu lassen!!! Vielen Dank!

• Tourist Info Bocholt Nordstr.14, Tel: 02871 / 5044mo - fr: 10 -18 Uhr sa: 10 - 14 Uhr

• Theaterbüro Bocholt Ab dem 19. Dezember 2019 befindet sich das

Theaterbüro in der Hauptstelle der Volksbank Bocholt eG,

Meckenemstraße 10, 46395 Bocholt. Tel: 02871 / 12309

die -fr: 10 -12 Uhr die - do: 14.30 -16.30 Uhr

• und nur bei Veranstaltungen auch im Kulturort selbst!

• Preisermäßigungen (falls angegeben!) gelten nur für Schüler- und StudentInnen gegen Vorlage eines gültigen Ausweises

Neu ist unsere übersichtliche aktuelle Bildergalerie, die ihr unter:

https://www.alte-molkerei-fotos.de aufrufen könnt.

 Wir freuen uns auf euch!

Aktuelle Änderungen findet ihr immer hier!

Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Wir alle arbeiten in ...

einem großen Team ehrenamtlicher MitarbeiterInnen zur Beförderung der Kultur! Daher an dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an all' die wunderbaren HelferInnen und Helfer! Danke für euch alle und lasst uns die 20 Jahre vielleicht im nächsten Jahr kräftig feiern! Auch das passt!
Durch euch verteilt sich die Fülle der Veranstaltungen auf viele Schultern.

Vielen lieben Dank für euer Engagement <3

Hoffentlich geht es bald wieder los! Bleibt uns treu!

... zum Schluss ein Fundstück: Paul Fleming 1609-1640

Lieb' und Lob der Scönen

Ich will das Herz mein Leben lang
An Lieb' und Lob der Schönen
Und meine Laute, meinen Sang
An Lieb' und Lob gewöhnen.

Denn lange, lange hat es schon
Anakreon erprobet:
Nichts bringt dem Sänger süßern Lohn,
Als wenn er liebt und lobet.

 

Wer sich auf Lieb' und Lob versteht,
Auf Lieb' und Lob der Mädchen,
Der ist und bleibt der Leibpoet
An Putztisch, Rahm und Rädchen.

Wolan, o Laute, stimme dich
Zu Lob- und Liebessange!
Kein Mädchenherz verschließe sich
Vor deinem Zauberklange.

Man wird für diesen Wohlgenuß
Gar lieblich Dank mir nicken;
Auch werden Händedruck und Kuß
Nicht selten mich erquicken. 

Es wird mir manche schöne Hand
Ein Pfand der Huld verleihen,
Bald wird sie mir ein Busenband,
Bald eine Locke weihen.

Beim Spiel und Tanze werden mir
Die Schönsten immer winken,
Und die ich fordre, werden schier
Sich mehr als andre dünken.

Geliebt, geehrt bis an mein Ziel,
Von einer Flur zur andern
Werd' ich mit Sang und Lautenspiel
Herbeigerufen wandern. 

Und wann ich längst zur Ruhe bin
Und unter Ulmen schlafe,
So weidet gern die Schäferin
Noch um mein Grab die Schafe. 

Sie senkt gelehnt auf ihren Stab,
Ihr Auge, feucht von Schmerzen,
Auf meines Hügels Moos herab
Und klagt aus vollem Herzen:

»Du, der so holde Lieder schuf,
So holde, süße Lieder!
O weckte dich mein lauter Ruf
Aus deinem Grabe wieder!

»Du würdest mich nach deinem Brauch
Gewiß ein wenig preisen;
Dann hätt' ich bei den Schwestern auch
Ein Liedchen aufzuweisen.

»Dein Schmeichelliedchen säng' ich dann,
Sollt' auch die Mutter schelten.
O lieber, süßer Leiermann,
Wie wollt' ich's dir vergelten!«

Dann wir mein Geist, wie Sommerlust,
Aus seiner Ulme Zweigen
Zu ihr herunter auf die Gruft,
Sie anzuwehen, steigen, 

Wird durch des Wiesenbaches Rohr
Und Blätter, sie sich kräuseln,
Ein Lied in ihr entzücktes Ohr
Zu Lob und Liebe säuseln.