Hauptmenü
Home
Freier Kulturort Alte Molkerei e.V.

Herzlich Willkommen!

Venedig geht unter und Künstler werden auch mal krank.....

Das Konzert am heutigen Abend mit Jacob Miller fällt krankheitsbedingt aus!

Gute Besserung wünscht das Molke-Team<3 !

 

 

Tixforgigskunden werden ausdrücklich gebeten, rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung ihre Karte an der Abendkasse bestätigen zu lassen!!!Vielen Dank!

Schnellstart für 2020: Ab dem 1.11.2019 liegen die Karten der hier veröffentlichten Veranstaltungen für 1-7/2020 an den Vorverkaufststellen. Durch die Herbstferien bedingt verzögert sich die Auslieferung des Programmheftes.Wir bitten um Verständnis und geben hier Nachricht.

Karten für unsere Veranstaltungen sind

(in begrenzter Stückzahl auch an der Abendkasse) und bei diesen Vorverkaufsstellen erhältlich (KEINE RESERVIERUNGEN!) :

www.tixforgigs.com

• Theaterbüro Bocholt Rathaus Berliner Platz 1 Tel: 02871 / 12309die-fr: 15 -17 Uhr !Freitags nur bis 12 Uhr!

UND in der

• Tourist Info Bocholt Nordstr.14, Tel: 02871 / 5044mo - fr: 10 -18 Uhr sa: 10 - 14 Uhr

Neu ist unsere übersichtliche aktuelle Bildergalerie, die ihr unter:

https://www.alte-molkerei-fotos.de aufrufen könnt.

 Wir freuen uns auf euch!

Aktuelle Änderungen gegenüber dem Programmheft finden Sie immer hier!

Alle Angaben sind ohne Gewähr!

 

 

Ehrenamtliche Helfer sind uns immer willkommen!

Wenn Interesse besteht, uns bei unserer ehrenamtlichen Arbeit zu unterstützen...
... und wir würden uns nicht nur über technische Unterstützung sehr freuen, da die Last der Veranstaltungen auf wenigen Schultern ruht,
... solltet ihr oder Sie also Interesse an unserer ehrenamtlichen Arbeit haben,
mailt oder ruft uns einfach an. Weitere Informationen unter Kontakt.

Für den direkten Einstieg lohnt sich ein Besuch beim Technikertreffen, das jeden Dienstagabend ab 19 Uhr in der Molke stattfindet! (Auch in der Sommerpause!)

... und zum Schluss noch ein Novembergedicht:

       

Novemberrose
Stefan George
Sag mir blasse Rose dort
Was stehst du noch an so trübem ort?
Schon senkt sich der herbst am zeitenhebel
Schon zieht an den bergen novembernebel.
Was bleibst du allein noch blasse rose?
Die letzte deiner gefährten und schwestern
Fiel tot und zerblättert zur erde gestern
Und liegt begraben im mutterschoosse...

Ach mahne mich nicht dass ich mich beeile!
Ich warte noch eine kleine weile.
Auf eines jünglings grab ich stehe:
Er vieler hoffnung und entzücken
Wie starb er? Warum? Gott es wissen mag!
Eh ich verwelke eh ich vergehe
Will ich sein frisches grab
noch schmücken
Am totentag.

 

 

x